Präludium d moll J.S.Bach Gitarre

Ich übte in der letzten Zeit am liebsten nur Bach und wusste nicht warum; nur es ist gut so und es macht Spaß… bis…

eine Frau mich gestern anrief und bat, ob ich nicht für eine….Beerdigung von einem …Baby.

und verstand sofort, warum ich  gerade Bach geübt hatte und wusste dann auch sofort, was ich spielen kann; und zwar: dieses Präludium von Bach, dass sehr schwebend ist und auch eine Spannung in sich trägt, und zwar von vorne bis zum Schluß, wie das Leben; eben auch wenn das Leben extrem kurz sein kann; möge meine Interpretation dieses menschliche Wesen in den geistigen hohen Sphären begleiten; ich bin sicher: es findet den schönsten und besten Weg zum Wohle aller. So sei es!

Philippe Pencet

Dieser Beitrag wurde unter Gitarre abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .